Anmeldung:

- Die Anmeldung zu den einzelnen Kategorien/ Altersstufen ist nur per E-Mail möglich! Sobald die Anmeldungen vom Veranstalter bestätigt wird, gilt diese als offiziell angenommen.

- In jeder Kategorie/ Altersstufe steht nur eine begrenzte Anzahl an Startplätzen zu Verfügung.

- Sollten alle Startplätze einer Kategorie/ Altersstufe besetzt sein, besteht nur noch die Möglichkeit über eine Warteliste, ggfs. bei Absage einer Gruppe, einen freien Platz zu erhalten.

- Die Starterlisten werden ca. 2 - 3 Wochen vor dem Bergischen Löwen veröffentlicht.

Bestimmungen und Regeln:

- Der Bergische Löwe ist eine offene Meisterschaft der Tänze. Teilnehmen können also alle Solisten, Duos, Trios und Gruppen aus: Ballettschulen, Tanzschulen, Jugendzentren, allgemeinbildenden Schulen, Vereinen, Privatgruppen- und Personen etc. Unabhängig davon ob sie einem Verband angehören oder nicht.

- Da es sich um eine Meisterschaft der Tänze im Amateurtanzbereich handelt sind Profis generell nicht zugelassen. Profis sind Personen, die eine Vorausbildung, Berufsausbildung oder ein Studium im tänzerischen Bereich absolviert haben, oder sich in dieser/ diesem befinden. Trainer*innen und Choreograph*innen dürfen nur dann mittanzen, wenn sie nicht der genannten Definition eines Profis entsprechen. Selbstverständlich gilt hierbei auch die Regelung der Altersstufe!

- Der Veranstalter bzw. die Jury kann Gruppen für die Wertung disqualifizieren, Punkte abziehen oder von einer Finalteilnahme ausschließen wegen z.B. falschen Zeitangaben, Überziehung der Auftrittszeit, respektlosem Verhalten, Gewaltverherrlichung in Gestik, Wort oder Musik. Besonders in der Altersstufe KIDS wird auf eine kindgerechte Darstellung Wert gelegt.

- Alle Teilnehmer:innen müssen während der jeweiligen Vorrunde und ggfs. dem Finale von Anfang bis Ende anwesend sein.

- Kostüm/ Maske ist frei wählbar und unterliegt keinen gesonderten Bestimmungen. Besonders in der Altersstufe KIDS wird aber auf eine altersgerechte Darstellung Wert gelegt.

- Ein Verstoß gegen das Reglement führt automatisch zur Disqualifikation.

Länge der Wertungsbeiträge:

Kategorie A

Solo: 1 bis 2 Min. 

Duo/ Trio: 1 bis 2,5 Min. 

Gruppe: 2 bis 5 Min.

Kategorie B

Solo: 1 bis 2 Min. 

Duo/ Trio: 1 bis 2,5 Min. 

Gruppe: 2 bis 4 Min.

Kategorie C

Solo: 1 bis 2 Min. 

Duo/ Trio: 1 bis 2,5 Min. 

Gruppe: 2 bis 5 Min.

- Bei Zeitunterschreitung bzw. Überschreitung fällt ein Beitrag grundsätzlich immer aus der Wertung. Toleranz: +/- 5 Sekunden.

Kategorien:

Getanzt wird in drei Kategorien.

A) Bühnentanz, Contemporary, Ballett, Modern & Folklore (Nationaltanz/ Demicharakter)

B) Streetdance, Breakdance, Hip-Hop & Videoclip

C) Open, Jazzdance, Musical, Showtanz, Oriental & Folklore (Showcharakter)

Open = Tanzstil der nicht eindeutig zuzuordnen ist!

- Die Kategorien sind in die Altersstufen KIDS, TEENS und ADULTS unterteilt.

- In den Vorrunden werden alle Kategorien und Altersstufen getrennt voneinander bewertet. Im Finale werden die Altersstufen immer noch getrennt voneinander, aber kategorieübergreifend bewertet.

- "Solo", "Duo/ Trio" und "Gruppe" wird in den Vorrunden und im Finale getrennt bewertet.

- Eine Gruppe gilt ab 4 Personen. Nach oben hin sind Gruppengrößen keine Grenze gesetzt.

- Jede(r) Schule, Verein, Institution etc. erhält vorerst beim gesamten Bergischen Löwen 2022 max. 14 Startplätze! Einteilung erfolgt nach dem folgenden Reglement:

- Jede*r Tänzer*in darf pro Kategorie und Altersstufe einmal in "Solo"einmal in "Duo/ Trio" und zweimal in "Gruppe" starten. Eine Teilnahme in weiteren Kategorien und Altersstufen ist möglich, aber auf insgesamt zwei Startplätze "Solo", zwei Startplätze "Duo/ Trio" und vier Startplätze "Gruppe" begrenzt.

- Jede(r) Schule/ Verein/ Organisation etc. erhält maximal zwei Startplätze in "Solo", zwei Startplätze in "Duo/ Trio" und zwei Startplätze in "Gruppe" - pro Kategorie und AltersstufeNatürlich ist auch hier eine Teilnahme in weiteren Kategorien und Altersstufen, bis die 14 Startplätze erreicht sind, möglich! 

Eine Teilnahme in mehreren Altersstufen (Trio und Gruppe) ist natürlich auch möglich, solang die Regelung der Altersvorgaben eingehalten wird.

- Wenn es 6 Wochen vorher noch frei Startplätze gibt, können diese in angemessenem Verhältnis nachbesetzt werden. Wir bitten darum diese vorab anzumelden, damit diese eventuell nachrutschen können.

- Wenn ein*e Tänzer*in für eine/n Schule, Verein, Institution etc. startet, darf ein weiterer Start als Privatperson nicht mehr erfolgen. 

- Die Besetzung eines Tanzes von der Vorrunde darf im Finale zu max. 50% wechseln. Besetzungswechsel bei Solis sind demnach grundsätzlich ausgeschlossen.

- Es werden im Vorfeld diesbezüglich keine Personen- oder Alterskontrollen durchgeführt. Sollte sich im Wettbewerb herausstellen, dass in irgendeiner Art versucht wurde zu täuschen, wird für den Bergischen Löwen durch die Juryleitung eine Disqualifikation ausgesprochen.

Altersstufen:

KIDS: 6 - 11 Jahre

TEENS: 12 - 16 Jahre

ADULTS: ab 17 Jahre

- 70% der Teilnehmer*innen müssen der Altersvorgabe der jeweiligen Altersstufe entsprechen. Wenn 70% dem Altersdurchschnitt nicht entsprechen, bestimmt die älteste Person die Alterskategorie und ein Start ist in der nächsthöheren Altersstufe möglich!

Stichtag für das Alter ist der 01. Mai 2022!

Brandschutz – Licht – Bühne – Musik:

- Die auf der Bühne eingesetzten Requisiten müssen laut Feuerwehr der deutschlandweit einheitlichen Brandschutznorm DIN 4102 B1 entsprechen. Das heißt alle Requisiten (außer z.B. Hüte und Handschuhe) müssen mit entsprechenden Brandschutzmitteln behandelt werden.

- Einsatz von offenem Feuer wie Kerzen, Pyrotechnik ist verboten.

- Die Bühne ist in weiß, blau, grün, rot und gelb ausgeleuchtet.

- Bühnengröße: 11 Meter breit und 8 Meter tief!

- Der Boden ist mit schwarzem Tanzteppich ausgelegt. Aufgangsmöglichkeiten bestehen von rechts und links aus jeweils 3 Gassen.

- Die Musik wird nach Aufforderung durch den Veranstalter als mp3 Datei vorher per Mail zugesandt. Bitte warten bis genaue Informationen hierzu rausgegeben werden.

Ablauf am Turniertag:

(Eventuell kann es hier, bedingt durch Corona, noch Veränderungen geben)

- Der Check-in ist während des kompletten Bergischen Löwen besetzt. Spätestens eine Stunde vor Beginn des eigenen Wertungsdurchlaufes anwesend sein. Nur aktive Tänzerinnen*innen, ein*e Trainer*in und eine Begleitperson haben freien Eintritt und bekommen eine Zugangsberechtigung für den Backstagebereich im Zeitraum des eigenen Durchlaufes/ der eigenen Show. Bei Solo/ Duo/ Trio wird neben Trainer*in KEINE weitere Person zugelassen.

Bitte folgende Sonderregelung beachten: Wenn in einer Show die Tänzer*innen eines Soli/ Duos/ Trios in derselben Show auch in einer Gruppe starten, so gilt grundsätzlich die Regelung für die Trainer/ Begleitpersonen auf eine Gruppe bezogen. Für die Soli/ Duos/ Trios werden in dem Fall keine weiteren Begleitpersonen in den Backstagebereich zugelassen.

- Es stehen mehrere Umkleiden zu Verfügung, die jeweils ab zwei Stunden vor dem jeweiligen Wertungsdurchlauf, in Anspruch genommen werden können. Die Einteilung wird am Check-in bekannt gegeben und wird auch ausgeschildert. Bitte die Umkleide nach Ende der Vorrunde schnellstmöglich und sauber für die Nächsten verlassen. Am Finaltag gelten andere Uhrzeiten. Siehe Zeitplan!

- Eine Probemöglichkeit besteht nicht. Lediglich eine kurze Stellprobe ist möglich. Die Uhrzeiten hierfür bitte dem Ablaufplan entnehmen der eine Woche vorher veröffentlicht wird. Mit den Stellproben geben wir die Möglichkeit einer Orientierung auf der Bühne, sie sind aber nicht verpflichtend! Am Finaltag ist ebenfalls eine Stellprobe möglich! Der Ablaufplan für die Stellproben wird am Tag des Finales am CheckIn mitgeteilt.

- Alle Teilnehmer*innen handeln eigenverantwortlich für ihren pünktlichen Auftritt. Während der Moderation aus dem OFF bitten wir darum die Anfangsposition einzunehmen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer die ihren Auftritt verpassen, haben können für die Wertung nicht mehr berücksichtigt werden.

- Am Ende einer jeden Vorrunde finden sich alle Teilnehmer*innen zur Siegerehrung auf der Bühne ein. In den Vorrunden werden Platz 1 - 3 "Solo/ Duo/ Trio" und Platz 1 - 3 "Gruppe" bekannt gegeben. Jeweils Platz 1 und 2 qualifizieren sich für das Finale (je nach Anmeldeverhältnis und in Ausnahmefällen auch Platz 3 und 4). Sollte eine Teilnahme aus organisatorischen Gründen im Finale nicht möglich sein, rutschen die nächstliegenden Gruppen (Platz 3, Platz 4, Platz 5, Platz 6 usw.) im Finale nach! Alle Punkte und Platzierungen der Vorrunden und alle Platzierungen des Finales werden auf der Homepage im Anschluss an den Bergischen Löwen veröffentlicht.

Rechtliche Hinweise:

- Die Teilnehmer*innen stimmen zu, dass ihre Kontaktdaten (gemäß der Datenschutzerklärung) im Rahmen des Bergischen Löwen genutzt werden dürfen.

- Die Teilnehmer*innen erklären sich mit der Anmeldung einverstanden, dass Fotos und Videos von ihrem Auftritt gemacht und uneingeschränkt im Rahmen der Darstellung des Bergischen Löwen in Werbung, Print- und Internetmedien verwertet werden dürfen. Sollte dies nicht erwünscht sein, so bitten wir dies dem Ausrichter und dem Veranstalter schriftlich mitzuteilen. Eigene Videoaufnahmen, Mitschnitte und Fotoaufnahmen sind ausdrücklich (wegen der Sichtbehinderung anderer Zuschauer) während einer Vorrunde und im Finale nicht erwünscht! Durch die neue Datenschutzverordnung, wird es hierzu noch ein gesondertes Formular geben, welches ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden muss.

- Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände und Wertsachen.

- Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt ausschließlich nur dann die Haftung, wenn ihm oder seinen Verrichtungsgehilfen grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

- Schäden in den Räumlichkeiten werden dem Verursacher zur Last gelegt.

- Mit der Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen ausdrücklich anerkannt.

- Änderungen vorbehalten. -